Lehrveranstaltungen in der Informatik

Kommunikations­technik 1

Prof. Dr. K.D. Kruse

zurück zurück

Inhalt

  • Frequenzbereich, Zeitbereich, Bandbreite
  • Elektromagnetisches Spektrum, Wellenlänge, Frequenz
  • Vergleich Analogübertragung / Digitalübertragung
  • Pegel, Dämpfung, Pegelplan, dB, Np, absolute und relative Pegel
  • Lineare und nichtlineare Netzwerke, Vierpolparameter, Bodediagramm, Klirrfaktor
  • Signalübertragung: Leiterstrukturen, Leitungs­gleichungen, Gruppen- und Phasen­geschwindigkeit Impedanz­transformation, Smith-Diagramm, stehende Wellen, Stoßstellen und Reflexion
  • Schwingkreise und Bandfilter
  • Grundzüge der Modulationstechnik

Organisation

4. Semester, Vorlesung / Labor  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Medienformen: Tafel, Projektor

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: PL (Klausur)

Lernziele

Sie beherrschen die Grundlagen der analogen Kommunikations­technik.

Literatur

E. Herter, W. Lörcher: Nachrichtentechnik. 9. Auflage, Hanser (2004)

K.D. Kammeyer: Nachrichtenübertragung. 2. Auflage, Teubner (2004)

R. Mäusl: Analoge Modulationsverfahren. 2. Auflage, Hüthig (2002)

M. Werner: Nachrichtentechnik. 5. Auflage, Vieweg (2006)