Lehrveranstaltungen in der Informatik

Grundlagen der Funktionalen Programmierung

Dr. P. Sadeghi

zurück zurück

Inhalt

  • Pure Funktionen
  • Seiteneffekte
  • Funktionen höherer Ordnung
  • Lambda-Ausdrücke
  • Rekursion
  • Algebraische Datentypen

Organisation

5. Semester, Vorlesung / Labor  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: PL (Sonstige Prüfungsleistung)

Lernvoraussetzungen

Empfohlene Veranstaltungen

  • Mathematik 1
  • Strukturierte Programmierung

Lernziele

Sie beherrschen die grundlegenden Konzepte und theoretischen Grundlagen der funktionalen Programmierung. Sie können selbstständig Probleme in einer funktionalen Programmiersprache lösen.

Literatur

P. Thiemann: Grundlagen der funktionalen Programmierung. Teubner Verlag (1994)

G. Hutton: Programming in Haskell. Cambridge University Press (2007)

P. Pepper, P. Hofstedt: Funktionale Programmierung.. 2. Auflage, Springer (2006)