Lehrveranstaltungen in der Informatik

Computer­architektur und Betriebssystem

B. Schulz, B.Sc.

zurück zurück

Inhalt

Darstellung von Informationen und arithmetischen Operationen

  • Darstellung ganzer Zahlen: Vorzeichen-Betrag, Exzess, Komplemente
  • Darstellung reeller Zahlen: Gleitkommazahlen im IEEE 754 Standard
  • Arithmetische Operationen

Rechnerarchitekturen

  • Harvard- und von-Neumann-Architektur
  • Speicher-, Rechen- und Steuerwerk
  • Speicherorganisation
  • Befehls-Pipelining

Betriebssystem

  • Variablen und Funktionen, Stack, Heap
  • Rechte-Management und Zugriffsschutz: Betriebssystem- und Nutzerprozesse
  • Thread-Management
  • Shell (Bash, Powershell)
  • Systemverwaltung: Konfiguration, Automatisierung und Prozesskontrolle

Organisation

1. Semester, Vorlesung / Übung  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Medienformen: Präsentationen, Tafel

Vorbedingungen: keine

Prüfung: PL (Klausur)

Lernziele

Sie verstehen die Abläufe im Computer während der Programm­ausführung. Sie sind in der Lage, Computer­komponenten hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit für bestimmte Einsatzgebiete und Aufgaben­stellungen zu bewerten. Sie haben erste praktische Erfahrungen in der Verwaltung linux-basierter Betriebssysteme gesammelt.

Literatur

A.S. Tanenbaum, T. Austin: Rechnerarchitektur: Von der digitalen Logik zum Parallelrechner. 6. Auflage, Pearson Studium (2014)

A.S. Tanenbaum, H. Bos: Moderne Betriebssysteme. 4. Auflage, Pearson Studium (2016)