Lehrveranstaltungen in der Informatik

Softwarearchitektur

Prof. Dr. P. Becker-Pechau

zurück zurück

Inhalt

  • Grundlegende Begriffe und Einflussfaktoren
  • Vorgehen bei der Architekturentwicklung
  • Designrichtlinien und Prinzipien für den Architektur-Entwurf
  • Sichten und Modelle
  • Architekturmuster und Architekturstile
  • Bewertung von Architekturen
  • Praktiken der Softwareentwicklung
  • Aufgaben von Software-Architekten
  • Trends

Organisation

4-std.

Schwerpunktfach Web- und Softwaretechnologien

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: PL

Lernvoraussetzungen

Empfohlene Veranstaltungen

Software-Engineering 1+2

Lernziele

Sie verstehen grundlegende Begriffe im Kontext der Software-Architektur und können diese wiedergeben und erläutern. Sie können Architektur-Dokumentation erstellen und dabei unterschiedliche Architektursichten einbeziehen. Sie kennen Designrichtlinien und Prinzipien zur Gestaltung von Architekturen. Sie kennen verschiedene Architekturmuster und Architekturstile und können diese anwenden und bewerten. Sie können die Qualität von Softwaresystemen hinsichtlich ihrer Architektur beurteilen. Sie können typische Aufgaben eines Software-Architekten benennen.

Literatur

L. Bass, R. Kazman, P. Clements: Software Architecture in Practice. 3. Auflage, Addison Wesley (2012)

R. Reussner, W. Hasselbring: Handbuch der Software-Architektur. 2. Auflage, dpunkt Verlag (2008)

C. Lilienthal: Langlebige Software-Architekturen. 2. Auflage, dpunkt.verlag GmbH (2017)

R. C. Martin: Clean Code - A Handbook of Agile Software Craftsmanship. Prentice Hall (2008)

E. Evans: Domain-Driven Design. Addison Wesley (2003)