Lehrveranstaltungen in der Informatik

3D-Computergraphik

Prof. Dr. K. Hartmann

zurück zurück

Inhalt

Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Programmierung mit OpenGL.

OpenGL ist eine plattform­übergreifende Grafik-Bibliothek. Besonders interessant ist die Variante OpenGL ES, die auf aktuellen mobilen Plattformen eingesetzt wird, aber auch Grundlage für WebGL ist. OpenGL ES unterstützt iDevices ab der 3. Generation 2.0, womit programmierbare Shader möglich sind.

Für eigene Experimente in vorlesungs­begleitenden Projekten können sowohl mobile Plattformen als auch Workstations genutzt werden.

Die Veranstaltung setzt keine Vorkenntnisse voraus und zielt auf ein praktisches Verständnis der zu Grunde liegenden mathematischen Formalismen. Das vorlesungs­begleitende Projekt ist daher im Umfang relativ klein und wird in kleinen Teams durchgeführt.

Organisation

6. Semester, Vorlesung / Workshop  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: PL (Hausarbeit)