Studienprojekt

Automatisierte Sicherheitsanalyse von Android-Apps

Die Anzahl der Android-Apps in Google Play Store hat im Dezember 2016 die Marke 2,6 Millionen erreicht. Leider sind viele Apps nicht ausreichend gesichert, so dass Hacker per Malware an sicherheitsrelevante Daten des Android-Nutzers gelangen können.

Zur Aufspürung von Sicherheitslücken gibt es verschiedene Open Source-Tools, die allerdings nur per Hand über die Kommandozeile zu bedienen sind und somit zeitintensiv zu benutzen sind.

Das Ziel dieses Projekts ist die automatisierte und parametrisierte Sicherheitsanalyse einer Android-App. Zuerst sollen verschiedene mögliche Ansätze untersucht werden, danach soll ein funktionierender Prototyp entwickelt werden.

Zurück