Studienprojekt

Bluesniffing mittels Ubertooth

Bluetooth hat sich seit seiner Einführung Ende der 1990er Jahre als sicher und zuverlässig erwiesen. Dennoch kann man kommerzielle Bluetooth-Überwachungsgeräte für den stolzen Preis von 15.000 € finden.

Eine Alternative dazu ist das Projekt Ubertooth, ein Linux-basiertes Tool, das eine Analyse im 2,4-GHz-Bereich ermöglicht. Zu untersuchen ist die Möglichkeit, eine Bluetooth Verbindung mittels Ubertooth abzuhören. Mit Hilfe anderer Open-Source-Tools wie Wireshark oder Kismet soll getestet werden, ob die Leistung von Ubertooth mit der kommerzieller Bluetooth-Überwachungsgeräte vergleichbar ist.

Linux- und Wireshark-Vorkenntnisse wären wünschenswert, sind aber keine Voraussetzung.

Zurück