Konzept der Berufspraktikums-Seminare

Das Einführungs-Seminar und das Abschluss-Seminar zum Berufspraktikum werden in gekoppelter Form durchgeführt.

Einführungs-Seminar

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt darin, Ihnen als angehenden Praktikantinnen und Praktikanten den Kontakt zu ihren Vorgängerinnen und Vorgängern zu vermitteln. Es werden zunächst kurz spezielle Hinweise zum anstehenden Praktikum gegeben. Anschließend können Sie etwas zu Praktika in einem für Sie interessanten Unternehmen erfahren.

Der Ablauf im Einzelnen:

  1. Hinweise zum Ablauf des Praktikums
  2. Hinweise zur Bewerbung
  3. Was ist hinsichtlich Bafög und bei einem Auslands-Praktikum zu beachten?

 

Im Anschluss an diesen Teil können Sie sich anhand von Kurzvorträgen Ihrer Vorgängerinnen und Vorgänger über mögliche Arbeitsfelder im Praktikum in den einzelnen Unternehmen informieren.

Zum Einführungs-Seminar melden Sie sich per Stud.IP an; die erste Unterschrift auf dem Testatbogen erhalten Sie am Ende der Veranstaltung.

Abschluss-Seminar

Im Abschluss-Seminar haben Sie als fertige Praktikantinnen und Praktikanten die Gelegenheit, sowohl untereinander Erfahrungen auszutauschen, als auch diese Erfahrungen an die nachfolgenden Kandidatinnen und Kandidaten weiterzugeben. Dies erfolgt in Form von Pecha Kucha Kurzvorträgen.

Zum Abschluss-Seminar melden Sie sich ebenfalls per Stud.IP an. Dort finden Sie auch eine Vorlage für die Präsentation, mit der Sie Ihre Erfahrungen dokumentieren. Melden Sie daher bitte rechtzeitig an und laden Sie Ihre Präsentation und Ihren Praktikumsbericht hoch. Die letzte Unterschrift auf dem Testatbogen erhalten Sie nach dem Abschluss-Seminar.

Ein Hinweis: Sie können die Bachelor-Thesis schon vor dem Besuch des Abschluss-Seminars beginnen! Voraussetzung ist eine Bestätigung Ihres Unternehmens, dass Sie dort mindestens drei Monate Praktikum abgeleistet haben.

Testatbogen

Zurück zur Übersicht